Nachlese St. Martins-Laternenumzug 2021

In diesem Jahr war es Gott sei Dank wieder möglich, unser Brauchtum unter
Einhaltung der Corona-Schutzverordnung zu pflegen.

Am Sonntag, den 14.11.2021, pünktlich um 18 Uhr, bei schönstem Herbstwetter,
trafen sich Kinder mit Ihren selbstgebastelten Laternen, Eltern und Großeltern
zum St. Martins-Laternenumzug.

Der Zug wurde von einem Sankt Martin hoch zu Ross sowie von einem Saxofonisten
und „Musik aus der Konserve“ begleitet.

Zum Abschluss versammelten sich alle Teilnehmer auf dem Dorfplatz, wo
Weckmänner sowie Glühwein und Kakao zum Aufwärmen ausgeteilt wurden.


Am Martinsfeuer wartete unsere Lesetante bereits auf die Kinder, um ihnen die Geschichte von Sankt Martin
vorzulesen und ein Lied zu singen.

Bis 20 Uhr löste sich die Versammlung nach und nach auf und so manches Kind ging in Begleitung der Eltern von Tür zu Tür, wo sie für ihren Gesang mit den Martinslaternen Geschenke erhielten.

Der Bürgerverein bedankt sich ganz herzlich…

  • bei allen Anwohnern entlang des Zugweges für die liebevoll beleuchteten und
    geschmückten Häuser 
  • bei unserem Sankt Martin(a) aus Oberwennerscheid und Pferd
  • bei Stefan für die musikalische Begleitung auf seinem Saxofon
  • bei Thomas für die zugbegleitende „Musik-Konserve“
  • bei Angelika fürs Vorlesen der Sankt Martins-Geschichte
  • bei allen freiwilligen Helfern für die Organisation
  • und nicht zuletzt bei allen Dorfbewohnern, die durch ihre rege Teilnahme zur
    Erhaltung und Pflege alten Brauchtums beitragen.