Verschiedenes…

Moin, moin,

wir denken, es ist an der Zeit für etwas neuen Lesestoff zu sorgen…
Heute berichten wir einfach mal kunterbunt über „Dieses und Jenes“
und beginnen mit unserem Schaukasten am Dorfplatz.
Der Schaukasten wird von Ingrid O. mit allen wichtigen Infos bestückt
und mit liebevoller Deko  „aufgehübscht“.
Und das macht sie richtig gut, was z. B. die Deko zu Ostern zeigte.
Herzlichen Dank dafür, liebe Ingrid ♥.
comic-0030.gif von 123gif.de

Erinnert Ihr Euch noch an das vergammelte Wegweiser Schild Richtung
Neunkirchen (Ecke Wennerscheider Str. / Obere Gasse)?
Die Schrift auf dem Schild war nur noch aus direkter Nähe lesbar, was insbesondere
für ortsunkundige Autofahrer aus Oberwennerscheid kommend ein Problem
darstellte. So mancher fuhr geradeaus statt links abzubiegen und wunderte sich,
dass der Weg in einer Sackgasse endete.
Nach unserem Bürgertreffen im März diesen Jahres meldeten wir den Sachverhalt der Gemeinde.
Inzwischen wurde das schlecht lesbare Schild gegen ein neues ausgetauscht.

Im März beteiligten sich einige Naturfreunde an der Aktion „Neunkirchen-Seelscheid
räumt auf“
. Gereinigt wurde die Landschaft rund um unser Dorf.
Unserem Bürgerverein ist aber auch sehr daran gelegen, unser Dorf  –
insbesondere die Fläche rund um unseren Dorfplatz und Bushäuschen – sauber zu
halten.
Überfüllte Papierkörbe sind kein Grund, seinen Müll daneben oder in freier Natur
zu entsorgen. Wir appellieren an alle Dorfbewohner, uns ein solches Problem zu
melden. Wir kümmern uns und bitten die Gemeinde, das Problem zu beseitigen.
Zum Schluss noch eine Bitte an alle Hundebesitzer:
Hunde gehören mit zum Dorfleben.
Aber achtet bitte darauf, dass Eure Hunde ihr Geschäft nicht
vor Nachbars Garten verrichten.
Und wenn es doch mal passiert, dann nehmt die
Hinterlassenschaft mit – es gibt hierfür Hundekotbeutel, die übrigens auch in einem
Papierkorb oder zu Hause, aber niemals in der Natur entsorgt werden sollten.
Herzlichen Dank für Euer Verständnis!
Euer Bürgerverein!

Frühjahrswanderung 05.05.2019


Pünktlich um 14 Uhr startete die Wandergruppe ab Dorfplatz Richtung Seelscheid.
Bei kühlen Temperaturen und Sonnenschein marschierten wir
durch Wald und Wiesen, vorbei an kleinen Ortschaften wie Hausen,
Breitscheid und Heister.
Auf dem Sportplatz gab es wegen eines Sportturniers für uns die
Möglichkeit, unseren ersten Durst zu löschen.
Danach ging es weiter Richtung Krahwinkel.
An der „Bank Domblick“ erwartete uns neben der tollen Aussicht
auf den Dom eine kleine Überraschung:
Renate hatte einen Marmorkuchen gebacken – dazu gab es ein Tässchen heißen
Kaffee und andere alkoholfreie Getränke.
Lecker! Lecker! Der erste Hunger war gestillt – gestärkt ging`s weiter.
Der Weg führte uns oberhalb der Breidtersteegsmühle nach Geber, vobei an Salgert
bis zum Ziel: Restaurant zum Jabachtal, Gebermühle.
Auf der Terrasse konnten wir bei einem Getränk die Sonne noch etwas genießen
und so nach und nach trudelten auch die „motorisierten“ Ausflügler ein.
Alle Gäste fühlten sich wohl. Bei einem leckeren Essen a`la Carte
wurde nett geplauscht und auch schon Ideen für ein künftiges Event ausgetauscht, 
bevor sich alle mit den Autofahrern auf den Heimweg machten.

Der Bürgerverein bedankt sich ganz herzlich bei den Organisatoren
Renate und Udo für den rundum gelungenen Dorfausflug!

Angrillen Gründonnerstag, 18.04.2019

Strahlender Sonnenschein, blauer wolkenloser Himmel,
schon fast sommerliche Temperaturen –
die besten Voraussetzungen für unser traditionelles Angrillfest am Gründonnerstag.

Das Traumwetter lockte zahlreiche Dorfbewohner,
von jung bis alt, auf unseren Dorfplatz.
Bei leckeren Speisen und Getränken lies es sich wunderbar
klönen und so allmählich steigerte sich schon die Vorfreude
auf unser nächstes Event: die Frühjahrswanderung.

Wir wünschen allen noch schöne sonnige Ostertage!
Euer Dorfverein.

 

Frohe Ostern!

Bunte Eier, Frühlingslüfte,
Sonnenschein und Bratendüfte,
heiterer Sinn und Festtagsfrieden
sei zu Ostern Euch beschieden

Wir wünschen allen Dorfbewohnern, Ihren Familien und Freunden frohe

 

 

 

Was macht das Ei, wenn es den Osterhasen trifft? 
Es wirft sich in Schale!

Und nicht vergessen:
Das alljährliche „Angrillen“ findet traditionell am Gründonnerstag, den 18.04.2019,
ab ca. 18:00 auf unserem Dorfplatz statt.
Ambiente, Grill und Glut stehen bereit!
Gute Laune sowie Grillgut und Getränke,
Geschirr, Gläser und Besteck sind mitzubringen.

Herzliche Ostergrüße    
Euer Bürgerverein

Zum Schluss noch ein Hinweis unseres 1. Vorsitzenden, Klaus Schultes:
Es sind alle Dorfbewohner herzlich eingeladen,
seine österliche Krippenlandschaft zu besichtigen.
Die Schweizer Stube ist ab sofort für jeden geöffnet –
Interessenten sollten sich allerdings vorher telefonisch
anmelden (Tel. 02247- 89066).
Unser „Krippen Kloes“ freut sich auf Euren Besuch!

 

Einladung zur Frühjahrswanderung

Endlich wieder Frühling!
Die Natur erwacht – ringsum beginnt es zu
grünen und blühen.
Tiere, die Winterruhe oder Winterschlaf
gehalten haben, werden wieder aktiv.
So auch wir Wennerscheider.

Der Bürgerverein Niederwennerscheid e.V. möchte der Frühjahrsmüdigkeit trotzen
und lädt alle Wennerscheider zu einer Wanderung ein:
am Sonntag, den 05.05.2019, ins Jabachtal

Die Wanderstrecke ist mit einer Länge von etwa 10 km nicht schwierig zu gehen
und eignet sich auch gut zur Mitnahme von Kinderwagen.

Wir starten um 14:00 Uhr ab Dorfplatz und marschieren
über diverse Wirtschaftswege ca. 2-3 Stunden zum Gasthaus Gebermühle im
Jabachtal, wo wir unseren Ausflug mit einem Abendessen beenden.

Die Kosten für Speisen und Getränke im Restaurant trägt jeder Teilnehmer selbst!

Wer nicht gut zu Fuß ist oder einfach nur keine Lust zum Wandern hat,
aber dennoch mit uns allen einen gemütlichen Abend verbringen möchte,
kann sich gerne ab 17:30 Uhr (nicht vorher, da noch von anderen Gästen belegt)
direkt einfinden im: Gasthaus Gebermühle, Gebermühle 3, 53797 Lohmar.

Zwecks Planung bitten wir um kurzfristige Rückmeldung
mit Angabe der Teilnehmerzahl bis spätestens 18.04.2019
per Mail an e.spichalski@t-online.de.

Auf geht’s, liebe Wandersleute. Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Viele Grüße
Euer Bürgerverein

Niederwennerscheid räumte heute auf


Am heutigen Vormittag haben die Naturfreunde unter uns die Aktion
unserer Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid erfolgreich unterstützt.
Der Wettergott hat es wie so häufig nicht gut mit uns gemeint.
Aber auch ein paar Tropfen Regen können uns nicht davon abhalten,
Worte in  Taten umzusetzen.
Wie im letzten Jahr haben wir die Wiesen- und Waldränder entlang der
Wennerscheiderstrasse Richtung Neunkirchen „entmüllt“ und stellen dabei fest:
Im Vergleich zu den Vorjahren wird weniger Unrat „wild entsorgt“.
Dennoch hat sich unser Einsatz gelohnt, es sind einige Müllsäcke gefüllt worden.
Unser Dorf wird sich auch im kommenden Jahr gerne an dieser Aktion beteiligen.
Unsere schöne Natur ist es uns wert!
Herzlichen Dank an alle freiwilligen Teilnehmer!

Im Nachgang eine weitere Information:

Auch auf unserem Dorfplatz wurde
letzten Freitag „aufgeräumt“:
Leider hat ein Baum das Orkantief
„Eberhard“ am Sonntag, den 10.3.19,
nicht unbeschadet überstanden.
Der „umgestürzte Baum“ musste
leider von der Gemeinde entfernt
werden.

Pflanze Deinen Baum!

Unser Land braucht neue Bäume!
Mit der WDR-Aktion „Pflanze Deinen Baum!“ soll in diesem Frühjahr in jeder
Gemeinde und in jeder Stadt von NRW ein Apfelbaum gepflanzt werden
und unser Land damit grüner und insektenfreundlicher werden.
Auch unser Dorf beteiligt sich – die Initiative Neunkirchen-Seelscheid naturnah
hat unserem Verein einen Apfelbaum gestiftet.
Leider war es nicht möglich, den Baum an einem öffentlichen Ort in unserem Dorf
(z. B. unsere Dorfbänke oder Dorfplatz) zu platzieren.
Andreas R. hat uns ein kleines Stück Garten zur Verfügung gestellt.
Der Apfelbaum in Form eines „Hochstamms“ wurde
gestern von Andreas gepflanzt –
am Südhang seines Grundstücks
auf der Grenze zur Wiese von Heinz-Werner O.
Es handelt sich um eine alte Apfelsorte „Kaiser Wilhelm“.
Wir freuen wir uns jetzt schon auf einen
leckeren Apelkuchen!

Wir bedanken uns bei Andreas und der
Initiative NKS naturnah.

Der Bürgerverein bedankt sich…

ganz herzlich bei Silvia und Bernd Ziegenfuß.

Bernd war 1995 bei Gründung unseres Vereins der erste gewählte Vorsitzende.
Seitdem habt Ihr auch in der Rolle als Gastgeber für die monatlichen Treffen der
Interessierten des BV Niederwennerscheid fungiert,
welche Ihr nun ab diesem Jahr aufgebt.
In Erinnerung bleibt so manch feucht fröhliche Runde in Eurer gemütlichen Almhütte
– bei „Bochumer Fiege“ und anderen Getränken.
Wir freuen uns, Euch auch weiterhin zu unseren „aktiven“
Mitgliedern zählen zu dürfen.

Euer Bürgerverein

Niederwennerscheid räumt auf

Die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid teilte uns am 04.02.2019 folgendes mit:
Natur und Landschaft in unserer Gemeinde werden leider immer wieder durch das
illegale Ablagern von Abfällen beeinträchtigt. Straßenränder, Buswartehäuschen,
öffentliche Plätze und Siefenbereiche sind besonders betroffen.
Mit der Aktion „Neunkirchen-Seelscheid räumt auf“ will die Gemeinde dem aktiv
entgegenwirken. Wie in früheren Jahren ist man für die Durchführung der Aktion auch auf die Mithilfe und Unterstützung der Vereine angewiesen.
Die diesjährige Aktion „Neunkirchen-Seelscheid räumt auf“ soll am Samstag,
dem 16. März 2019
durchgeführt werden. Sie findet in Verbindung mit der
kreisweiten Aktion „Wir räumen den (Rhein-Sieg-)Kreis auf“ statt.

Auch wir sind an einer Säuberung der Natur rund um unser Lebensumfeld interessiert.
Der Bürgerverein Niederwennerscheid e.V. hat deshalb beim letzten Treffen am
07.02.2019 beschlossen, sich auch dieses Jahr an dieser Aktion zu beteiligen.

Als Sammelort ist wie letztes Jahr die
Wennerscheider Straße ab Ortsschild
Niederwennerscheid bis Ortseingang
Neunkirchen geplant.

Wer von Euch macht freiwillig mit?

Zwecks Planung bitten wir um kurzfristige Rückmeldung mit Angabe der
Teilnehmerzahl bis spätestens 01.03.2019 per Mail an e.spichalski@t-online.de.

Treffpunkt und organisatorische Maßnahmen werden rechtzeitig vor
der Aktion mitgeteilt.

Auf geht’s, liebe Naturliebhaber. Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Freundlich grüßt
Euer Bürgerverein