Das war das Sommerfest 2016

Blootwoosch, Kölsch un en lecker ….  Halven Haan!
Kölner Essen, Trinken, Musik und beste Stimmung!
– so lautete das Motto des diesjährigen Sommerfests.

Am Nachmittag gings los mit der Olympiade für die Kleinsten. Der Wennerscheider Nachwuchs konnte sich in verschiedenen Disziplinen messen, z.B. an der Schokokuss-Wurfmaschine oder beim Tischfußball.

Am Abend sorgte dann der Bürgerverein unter den wetterfesten Planen für Stimmung, gute laune und echte Kölsche Spezialitäten. Der Puttes duftete verführerisch, und so mancher „Halve Hahn“ wurde vertilgt, schließlich brauchte man eine gute Grundlage für das Kölsch. Am Abend war Rock ’n‘ Roll-Party angesagt: Die Band „Wendehammer“ rockte den Dorfplatz mit Hits der vergangenen Jahrzehnte.

Die Winzerbruderschaft Niederwennerscheid war auch wieder vertreten und sorgte für das „Gegengewicht“ zum Kölsch: leckeren Wein in der gemütlichen Wein-Ecke.

Insgesamt war die Stimmung prima, was auch am guten Wetter lag – Petrus sei Dank!

Dank gebührt auch allen Aktiven, die sich immer wieder dafür einsetzen, dass das Sommerfest ein Höhepunkt im Niederwennerscheider Dorfleben ist. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Dorf-Ausflug 2016

Am Sonntag, 17.07.2016, war es soweit: Der grüne Bus von Wilms hielt an der Bushaltestelle beim Dorfplatz, und die dort schon wartenden Ausflügler bestiegen pünktlich um 14:00 Uhr das Gefährt, 30 Erwachsene und vier Kinder. Der Bürgerverein Niederwennerscheid  hatte zum Dorfausflug geladen. mehr …

Fußball-EM 2016: Das war’s …

Tja, schade, war nix mit dem Titel. Aber immerhin: Die Niederwennerscheider Fans haben alles gegeben und dem Team beim Public Viewing kräftig die Daumen gedrückt. Sechsmal durften wir in der Klaus-Schultes-Arena unseres Präsidenten zu Gast sein und live mitfiebern, mitdiskutieren und das eine oder andere Fläschchen leeren. Aber wie heißt es so schön: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Daher freuen wir uns schon auf die WM 2018!

Hier ein paar Eindrücke vom Spektakel.

 

Garagenflohmarkt 2016

Am 30. April hieß es wieder „Flohmarkt in Niederwennerscheid“. Knapp 40 Aussteller boten in ihren Garagen und Pavillons Trödel aller Art an. Das reichte vom Stofftier über Bücher, Kinderkleidung, Gartenzwerge, CDs, DVDs bis hin zu wirklich alten Schätzchen. Die Niederwennerscheider und ihre Gäste ließen sich dabei auch vom Wetter nicht abhalten. Petrus sah das dann wohl auch ein, und so blieb es trocken, wenn auch nicht unbedingt sonnig. Der Kauflaune der Besucher schadete es nicht: Es wurde gefeilscht und verkauft was das Zeug hält. Auf dem Dorfplatz freuten sich die Gäste über Kaffee und Kuchen, und während sich das Kuchenbuffet leerte, füllte sich die Spendenkasse. Das Geld soll für eine zweite Hütte auf dem Dorfplatz verwendet werden, in der das Material des Dorfvereins gelagert weden soll.

Am Abend trafen sich dann noch zahlreiche Niederwennerscheider zum gemütlichen Ausklang des Tages auf dem Dorfplatz. Der Grill wurde angeheizt und so manche Flasche Bier geleert. Fazit des Tages: Der nächste Flohmarkt kommt bestimmt.

Hier ein paar Eindrücke vom Tag:

Umfrage: Romantischer Garagenflohmarkt 2016 in Niederwennerscheid

Garagenflohmarkt

Der Bürgerverein Niederwennerscheid e.V. möchte in diesem Jahr wieder einen Garagenflohmarkt organisieren, diesmal von 14:00 bis 19:00 Uhr, also bis in die Abenddämmerung hinein. 

Da erfahrungsgemäß der Organisations- und Betreuungsaufwand für die freiwilligen Helfer ganz erheblich ist, möchten wir zuvor erfragen, wie viele Wennerscheider sich am Flohmarkt beteiligen wollen. Sofern ausreichend viele Wennerscheider am Flohmarkt mitmachen, fände dieser am Samstag, 30. April 2016, 14:00 – 19:00 Uhr statt. mehr …